Montag, 16. August 2010

pippilotta viktualia rollgardina pfefferminza efraimstochter langstrumpf








Wie schon vorgestern angedeutet, habe ich den gestrigen Sonntag mit pippilotta viktualia rollgardina pfefferminza efraimstochter langstrumpf verbracht.

Bereits vor einigen Wochen waren wir zur Premiere des Stücks im Freilichttheater in Lohne. Damals hat es uns so gut gefallen, dass ich sofort auch Karten für die Derniere (also die Abschlussvorführung) bestellt habe. Und der Tag war gestern - fiel allerdings für die Darsteller ab der 2. Hälfte sprichwörtlich ins Wasser. Ich hoffe, die liegen heute nicht alle mit einer satten Erkältung im Bett.

Wir Zuschauer hatten es dank einer Überdachung da viel trockener. Ein großes Lob aber an die (teilweise sehr jungen Darsteller, z.B. Herr Nielson: erkennt Ihr ihn auf dem 1. Foto vor Pippi auf dem Pferd?): trotz des Regens haben sie weitergemacht und das Stück professionell zu Ende gespielt.

Alles in allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung und ich freue mich aufs nächste Jahr, dann kommen Max und Moritz, diese beiden...

Mögt Ihr Pippi Langstrumpf?

Viele Grüße vom deichkind

Kommentare:

  1. Schmacht!!!
    Oh ja, ich liiiebe Pippi Langstrumpf - wie überhaupt alles von Astrid Lindgren!
    Habe mir am Samstag auf'm Flohmarkt bei uns im Kiga "Weihnachten in Bullerbü" gekauft...Ist ja nicht mehr lange hin...
    Herbstliche Nordseegrüße und einen guten Start in die neue Woche,
    gib acht auf dich...
    anja

    AntwortenLöschen
  2. ...Da haben wir uns mal wieder gegenseitig und gleichzeitig besucht...Leider nur virtuell...

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder sehen ja nach einer tollen Aufführung aus.
    Ich finde es immer wieder toll wie professionel Schauspieler sind, es gießt wie aus Kübeln aber die lassen sich nicht aus der Ruhe bringen.
    Übrigens habe ich gerade noch etwas gelernt. Das Wort derniere habe ich noch nie gehört.
    Vielen Dank.
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Also wenn so etwas in unserer Nähe aufgeführt werden würde, wäre ich mit Sicherheit hingegangen....Pippilotta hat mich als Kind einfach immer begeistert..und Karneval habe ich mich gerne als Pippi verkleidet.Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  5. Huhuuu mein liebes deichkind,

    na und ob ich Pipi mag ... aber sag mal... müsste das nicht eigentlich Schokominza heißen???? *grübel* Ich hätte schwören können *lach*
    Unsere liebe Eve hat das ja auch mal ganz treffend erkannt, unser Faibl für den Shabbylook kommt nur von Pipi Langstrumpf. Wenn man sich ihre Villa Kunterbunt mal so anschaut, dann würde uns da doch so einiges gefallen *hihi*

    Tolle Bilder sind das von einer bestimmt super tollen Aufführung. Dank dir dafür :o)))

    Wünsch dir eine schöne Woche und schick viele liebe Grüße ... Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Ersteinmal vielen Dank für deinem Besuch auf meinem Blog.
    Es scheint das Astrid Lindgren - Jahr auf den Freilichtbühnen zu sein. Bei uns wird "Michel in der Suppenschüssel" aufgeführt.
    Ich mag da nicht nur Pipi Langstrumpf, eigentlich sind alle Figuren der Autorin wundervoll...

    GLG, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, das ist ja eine nette Aufführung! Das Pipi-Haus ist ja entzückend!
    Herzliche Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen